Aktuelle Veranstaltungen

Hier finden Sie ausführlichere Informationen zu unseren nächsten Veranstaltungen

Wir hoffen sehr, dass unser Programm für das 1. Halbjahr 2021 am 04.03.2021 zumindest mit begrenzter Zuhörerinnenzahl starten kann.

Hier kommt ein Vorgeschmack!

14.01.2021
Dr. Reinhard Kaufmann
Die Backsteingotik des deutschen Ostseeraums


Ausgehend von den geologischen Rahmen-bedingungen in Norddeutschland, die zur Ent­wicklung dieser Sonder­form des gotischen Baustils geführt haben, behandelt der Vortrag zunächst die technischen Aspekte der Herstellung und die unterschiedlichen Arten der Ver­mauerung des Backsteins sowie die vielfältigen Formen des Baudekors.

In einem weiteren zentralen Teil des Vortrags werden die Typen der gotischen Backsteinkirchen (chorlose Hallenkirchen, Basiliken, Hal­lenkirchen mit Chorumgang) wie auch die wichtigsten Profan­bauten (Rathäuser, Patri­zierhäuser, Stadttore) dargestellt.

Die textlichen Erläuterungen wer­den durch ein umfangrei­ches Bildmaterial veranschaulicht, das der Referent nicht nur an den repräsentativen Bauten der bedeutendsten Hansestädte (Lübeck, Wismar, Rostock, Stral­sund und Greifsland) auf­genommen hat, sondern auch an kleineren „Dorfkirchen“ und den ehemaligen Zisterzienser­klöstern Bad Doberan, Chorin und Lehnin.

***************************

21.01.2021
Prof. Dr. Rudolf Bork
Umweltgeschichte Deutschlands, Teil 2
:
Von dem Kampf gegen Lärm im Jahr 1908
bis zum Dieselskandal

Im zweiten Teil der Umweltgeschichte Deutschlands reisen wir von Theodor Lessings „Kampfschrift gegen die Geräusche unseres Lebens“ aus dem Jahr 1908 bis zum aktuellen Dieselskandal.

Zwei Weltkriege verheerten die Landschaften, die Teilung Deutschlands in zwei Staaten und Systeme war die Folge. Das „Wirtschaftswunder“ verursacht in beiden Staaten erhebliche Umweltbelastungen, insbesondere Luft- und Gewässerverschmutzung . Erste  Gesetze wurden erlassen, in Westdeutschland wurde die Partei „Die Grünen“ gegründet. Inzwischen sind die Auswirkungen des Klimawandels nicht zu übersehen.

Warum reagieren und agieren wir oftmals nicht oder falsch oder spät? Was ist zu tun? Dieser Frage geht Prof. Bork in seinem Vortrag nach.

***************************

28.01.2021
Dr. Gunilla Rising-Hintz

Die Hexenverfolgung in Schweden
im 17. Jahrhundert
Ein Kampf zwischen überlieferten Traditionen und Protestantismus

Zu den frühneuzeitlichen Vorstellungswelten in den meisten Ländern gehörte magisches Denken, Zauberglauben und der Glaube an einen Pakt mit dem Teufel.

Im Mittelpunkt stand meist der Schadenszauber, denn für die Menschen jener Zeit war es überlebenswichtig zu erkennen, warum ein Kind starb, die Kuh erkrankte oder die Ernte verfaulte. Selbst Angehörige wurden denunziert.

Frau Dr. Rising-Hintz berichtet über diese Zeit in Schweden.

***************************